E1 1.18 Grande - Billstedt              

Home Nach oben Europawanderwege Neue Projekte Berge Fotos Links


E1 1.18

Wanderung 4. April 2009

Grande - Hamburg Billstedt

zur Ansicht des Wegs am Billeufer bitte Bild anklicken


Ort Entfernung Zeit

Grande Bushaltestelle
- Grander Mühle
- Bille-Uferweg
Billebrücke bei Witzhave 5,13 km 1:10 Std
- Autobahnunterquerung
- Doktorbrücke
Aumühle Bismarckmühle Brücke 5,18 km 1:11 Std
- Hammelsberg
- Silkerfeld
Kriegerdenkmal Reinbek 6,70 km 1:31 Std
- Reinbek
- Billesteilufer
- Billeuferweg
Bergedorf Abzweigung am Billeufer 4,80 km 1:05 Std
- Sande
- Boberger Düne
Flugplatz Boberg 4,90 km 1:09 Std
- Unterquerung A1
- An der Steinbek
- Steinbek Kirche
- Steinbek Friedhof
- Park am Schleemer Bach
Billstedt U-Bahn 6,60 km 1:27 Std

Gesamtkilometer : 33,30 km
E1-Kilometer : 475,50 km
Gesamtgehzeit : 7:33 Std
Wanderzeit incl. Pausen : 9:58 - 17:31 7:33 Std
Tageshöhenmeter : 216 Hm

GPX-Datei

  KML-Datei

OVL-Datei


Karte Grande-Billstedt anzeigen


Kommentar : Markierung weißes Andreaskreuz 

Konsequent habe ich als zweite Fernwanderung dieses Jahr die E1-Etappe durch den Sachsenwald neu durchwandert und dabei die Landschaft mit völlig anderen Augen gesehen, als bei der ersten Wanderung 1998. Der Verlauf der Bille im nörlichen Sachsenwald war mit seinem ständigen Auf- und Abstiegen sehr anregend. Interessant auch die jungsteinzeitlichen Grabanlagen im westlichen Sachsenwald und die Fürst-Bismarck-Mühle mit dem Mühlenteich. 

Entgegen meiner ersten Wanderung bin ich dann nicht entlang der L314 sondern auf einer neuen nörlichen Wegführung nach Silkerfeld und anschließend in südlicher Richtung nach zur Wildkoppel und Reinbek gelangt. Durch einen Grüngürtel habe ich die Bahnstrecke am Krähenwald und entlang der Bille Lohbrügge erreicht. Von dort aus ging es wieder naturnäher über den Walter-Hammer-Weg durch die Sander Tannen zur Boberger Niederung mit den Boberger Dünen und dem Segelflugplatz. Vorbei am schönen Boberger Kiessee und unter der A1 sowie Bergedorfer Straße hindurch konnte ich schließlich den Stadtteil Steinbek durchqueren. 

Abschließend wanderte ich durch die Grünanlage am Schlemer Bach zu meinem Ziel, dem U-Bahnhof Billstedt. Es war insgesamt eine recht lange und anregende Wanderung.


Die Billebrücke bei Witzhave

zur Ansicht der Brücke bitte Bild anklicken

 

Die Fürst-Bismarck Mühle in Aumühle

zur Ansicht der Gaststätte bitte Bild anklicken

Die Boberger Dünen

zur Ansicht der Dünen bitte Bild anklicken

Am Boberger Kiessee

zur Ansicht des Sees bitte Bild anklicken

Schleemer Bach bei Billstedt

zur Ansicht des Bachs bitte Bild anklicken


nach oben